Ripple kaufen interessiert Dich? Jetzt mit Kreditkarte, Banküberweisung oder SEPA Ripple CFD's Handeln!
XRP Kryptowährung Basel, Bern, Zürich, Aargau oder Luzern

SWIFT mit Integration von Ripple?

XRP Ripple Chart

Wow, das sind mal News. Heute verkündete der SWIFT CEO Gottfried Leibbrandt heute auf dem Pariser Fintech-Forum den Start einer Testreihe. SWIFT wird R3 in sein Netzwerk zu integrieren. Das Blockchain-Unternehmen und Zusammenschluss von vielen grossen Banken R3 hatte im Dezember letzten Jahres bekannt gegeben XRP als Basis-Währung seiner neuen Applikation Corda Settler zu nutzen. Und somit wird die Währung von Ripple Labs in SWIFT, das grösste Finanznetzwerk der Welt, integriert.

SWIFT steht für Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication und dies ist das Finanznetzerk der Banken, worin die grossen Finanz- und Wertschriftentransaktionen stattfinden. Besonders brisant dabei: Die Basis-Währung der Corda Settler ist XRP. CoinDesk publizierte diese News heute und gemäss Coindesk soll SWIFT-CEO Gottfried Leibbrandt heute auf dem Pariser Fintech-Forum verkündet haben:

“Im Laufe des Tages verkünden wir die Integration von R3”

XRP: Ripple Kurs schiesst in die Höhe!

Mit der Verbreitung dieser News schiesst in diesem Moment auch der Ripple-Kurs in die Höhe. Zum Zeitpunkt dieses Artikels schlägt der XRP Kurs mit +10% in die Höhe. Vielleicht liegt hier noch viel mehr drin, denn gerade in Asien wo Ripple ebenfalls sehr populär ist, ist bereits Abend. Und es darf auch mit Spannung erwartet werden, welche konkreten News in den folgenden Stunden und Tagen noch publiziert werden. Das Pariser Fintech-Forum dauert noch bis morgen Abend an.

XRP-Chart: Ripple im Plus

XRP Ripple Chart

XRP Ripple Chart

SWIFT CEO am WEF in Davos alles andere als Souverän

SWIFT CEO Gottfried Leibbrandt sass am Weltwirtschaftsforum in Davos in einem Blockchain Panel und wollte in der Fragerunde noch einmal sozusagen die „Alte Leier“ von Know Your Customer (KYC) und Anti Money Laundring (AML) zur Rede bringen. Seine Intervention wurde dann aber mit Nonchalance abgeschmettert mit der Begründung dass die gängige Regulierung Innovation unterdrücke und Leute von der (Finanz)Wirtschaft ausschliesse. Die aktuelle Regulierung sei einfach nicht mehr zeitgemäss und es müssen intelligentere Ansätze her. „Darknet“ und „Drogengeld“ sei das Framing der bestehenden Player und damit wollten diese Startups und Innovation verhindern. Dieser Moment wurde auf Video festgehalten:




Der Beitrag SWIFT mit Integration von Ripple? erschien zuerst auf Bitcoin News Schweiz.

Spread the love

Leave a Comment





%d bloggers like this: