Ripple kaufen interessiert Dich? Jetzt mit Kreditkarte, Banküberweisung oder SEPA Ripple CFD's Handeln!
XRP Kryptowährung Basel, Bern, Zürich, Aargau oder Luzern

Grayscale kauft Bitcoin für 255 Millionen Dollar

Der grösste Vermögensverwalter der Welt, Grayscale, deckt sich mit weiteren 7'756 Bitcoins ein. Das geht aus einem Dokument der SEC hervor.

Der Grayscale Bitcoin Trust hat vor einiger Zeit weitere Investierungen in das digitale Gold vorgenommen. Dies geht aus einem Formular der Securities and Exchange Commission hervor. Hiernach kaufte der grösste Vermögensverwalter der Welt genau 7’756 Bitcoin in einem Wert von über 255 Millionen US-Dollar. Ausserdem emittierte der Trust erneut acht Millionen Aktien zu einem Preis von 0.001 BTC. Somit hat Grayscale mehr als 684 Millionen für Aktien ausgegeben. Dies entspricht ungefähr 684’000 Bitcoin (Stand 2. Februar 2021) Anlegen können allerdings nur zugelassene Anleger, welche ein Jahreseinkommen von wenigstens 100’000 Dollar aufweisen. So kaufen die Investoren Bitcoin zum gegenwärtigen Kurs und können diesen nach einer Mindesthaltezeit von sechs Monaten verkaufen.

Grayscale hatte sich in der Vergangenheit in erster Linie auf den Bitcoin konzentriert. So investierte dieser digitale Vermögensverwalter vor geraumer Zeit noch einmal 607 Millionen US-Dollar in dieses digitale Gold und hält dieses US-Unternehmen drei Prozent der Bitcoins weltweit. Auch der Blick auf das unter dem Anbieter Grayscale verwaltete Volumen aller Vermögensanlagen im Höhe von 25 Milliarden US-Dollar, unterstreicht die Trumpffarbe des Unternehmens bei der Wahl seiner Assets.

Hierbei beweist Grayscale, dass es sich sehr schnell von ungünstigen Assets löst. Dies können Interessenten derzeit bei der Ripple-Causa beobachten. Hier löste der grösste digitale Vermögensverwalter bereitwillig seinen XRP-Trust auf, nachdem verschiedene Krypto-Börsen die Handelspaare der Kryptowährung Bitcoin entfernt haben. Die Basis dafür ist das derzeitige laufende Verfahren zwischen der Securities and Exchange Commission sowie dem Unternehmen FinTech aus Kalifornien.

Grayscale verwaltet die Private Keys von 616’000 Bitcoins

Insgesamt verwaltet Grayscale nun mehr als 616’000 BTC. Bei einem Wechselkurs beläuft sich der Wert des Grayscale Bitcoin Trust damit auf etwa 23 Milliarden Dollar. Wie der Vermögensverwalter im letzten Quartalsbericht darlegte, betrugen die Bitcoin-Zuflüsse in Q4 2020 etwa 194 Prozent aller Bitcoins, wobei institutionelle Käufer 93 Prozent der Zuflüsse ausmachten.

Hierbei beweist Grayscale, dass es sich schnell von unzweckmässigen Assets trennen kann. Jene Erfahrung musste zum Beispiel Ripples XRP machen. Hier löste der Vermögensverwalter seinen XRP-Trust auf, nachdem verschiedene Krypto-Börsen sämtliche XRP-Handelspaare entfernt haben. Der Hintergrund ist das derzeit laufende Verfahren zwischen der SEC und dem Fintech.

Gemäss einem aktuellem Tweet verwaltet Grayscale mittlerweile Vermögen von 30.1 Milliarden in US-Dollar. AUM bedeutet Asset Under Management und damit das verwaltete Vermögen, also alle Kryptowährungen die Grayscale zusammen im Namen diverser Kunden verwaltet:

https://platform.twitter.com/widgets.js

Der Beitrag Grayscale kauft Bitcoin für 255 Millionen Dollar erschien zuerst auf Bitcoin News Schweiz.

Spread the love
%d bloggers like this: