Ripple kaufen interessiert Dich? Jetzt mit Kreditkarte, Banküberweisung oder SEPA Ripple CFD's Handeln!
XRP Kryptowährung Basel, Bern, Zürich, Aargau oder Luzern

Neuigkeiten zu Ripple

 

Ripple CEO zeigt, dass er kein XRP-Maximalist ist

20. Juni 2019
Brad Garlinghouse

Brad Garlinghouse, CEO von Ripple, gibt zu, dass er kein XRP-Maximalist ist, und sagt, er besitze tatsächlich Bitcoin. Bitcoin ist ein Wertspeicher Fragen, die während der Sitzung der Fortune-Konferenz Brainstorm Finance 2019 am Donnerstag gestellt wurden, haben ergeben, dass der CEO von Ripple ein Inhaber von Bitcoin-Beuteln ist. Garlinghouse kommentierte die vielfältige Natur der aufkommenden Kryptowährungslandschaft und erklärte: Ich glaube nicht, dass es eine einzige Krypto-Regel für alle geben wird, ich besitze Bitcoin, ich bin lang

Der Beitrag Ripple CEO zeigt, dass er kein XRP-Maximalist ist . Immerhin erschien er zuerst auf Bitcoinist.com .

XRP erhöht 10% auf Ripple MoneyGram Partnership News

17. Juni 2019
Geldgramm Welligkeit xrp

Große Partnerschaftsankündigungen waren in letzter Zeit für viele der großen Crypto-Unternehmen eher dürftig. Dies änderte sich für Ripple vor einigen Stunden, als das Unternehmen eine strategische Partnerschaft mit einem der weltweit größten Geldtransferunternehmen, MoneyGram, bekannt gab. XRP steigt in einer Woche um 15% Im Vergleich zu Bitcoin und Litecoin hat XRP in den letzten zwei Monaten geschlafen. Sogar Ethereum hat es in Bezug auf prozentuale Zuwächse übertroffen. Das hat sich alles geändert

Der Beitrag XRP Spikes 10% auf Ripple MoneyGram Partnership News erschien zuerst auf Bitcoinist.com .

Litecoin, die Rakete der Woche 🚀

13. Juni 2019

Der Bitcoin und mit ihm der gesamte Kryptomarkt scheinen sich wieder etwas zu erholen, da viele Kryptowährungen auf dem Vormarsch sind! Litecoin übertrifft diese Woche für einmal in Sachen Kurs und Volumen auf einigen Börsen die anderen Kryptowährungen. Leider hatte Ripple nicht so eine gute Woche wie Litecoin. Aber die ganz grosse Überraschung diese Woche ist der solide Aufstieg von Litecoin.

Litecoin steht im Rampenlicht!

Es war eine wilde Fahrt für Litecoin in dieser Woche! Am Montag fiel der Wert von Litecoin fast unter die Marke von 100 Euro. Litecoin gewann jedoch an Stärke und stieg auf satte 125 Euro! Oder mit anderen Worten rund 130 Schweizer Franken. Im Moment ist der Wert von Litecoin etwas gesunken. (Stand heute, 14. Juni 2019) Bloomberg publiziete soeben sogar einen Artikel und bezeichnet Litecoin darin als der Gewinner der Kryptowährungen im ersten Halbjahr 2019:

https://platform.twitter.com/widgets.js

Rocket Science: Litecoin ist mehr als „nur“ eine Bitcoin-Kopie!

Litecoin ist im Grunde nichts anderes als eine Kopie des Bitcoin, mit ein paar kleinen Anpassungen im Quellcode und Algorithmus. Die Unterschiede: Bei BTC dauert die Bildung eines Blocks, in dem die Transaktionen gespeichert werden, 10 Minuten und bei Litecoin nur 2,5 Minuten. Wegen der höheren Geschwindigkeit der Blockbildung findet bei Litecoin alle 840.000 Blöcke ein Halving statt, während der Blockreward beim Bitcoin (momentan 12,5 BTC) nur alle 210.000 Blöcke halbiert wird. Beim Halving wird die Belohung für die Miner, welche die Transaktionen prozessieren, halbiert. Dies heisst aber auch, dass weniger „frische“ Coins auf den Markt kommen und somit das Angebot verkleinert wird. Oft steigt der Kurs aufgrund des Halvings daher an. Einige in der Bitcoin Community sehen Litecoin als eine Art „Testballon“ für Bitcoin: Oft wurden Änderungen im Litecoin-Quellcode wie beispielsweise das SegWit Update schneller integriert als bei Bitcoin. Zudem hat Litecoin sich vor knapp 2 Jahren bewiesen, als das Bitcoin- sowie Ethereum-Netzwerk ins Stocken kamen. Litecoin-Transaktionen blieben trotz hohem Volumen schnell, zuverlässig und günstig.

Take the „L“-Train? Litecoin Halving am 6. August!

Warum ist das gerade jetzt interessant? Etwa am 6. August steht bei Litecoin das nächste Halving an und das könnte für neue Kurshöchststände sorgen. Seit Anfang des Jahres hat sich der Preis von LTC bereits mehr als vervierfacht und folgt man der Theorie des Halving-Zyklus, stehen etwa ein bis zwei Jahre nach der nächsten Halbierung der Block-Ausschüttungen neue Höchststände an. Mit einem momentanen Preis von 130 Schweizer Franken und einer Marktkapitalisierung von 8,6 Milliarden Dollar ist Litecoin derzeit auf Platz 4 im Krypto-Markt.

Litecoin Marktkapitalisierung

Aktuell ist Litecoin die viertgrösste Kryptowährung nach Bitcoin, Ethereum und Ripples XRP.







Der Beitrag Litecoin, die Rakete der Woche 🚀 erschien zuerst auf Bitcoin News Schweiz.

Litecoin, die Rakete der Woche 🚀

13. Juni 2019

Der Bitcoin und mit ihm der gesamte Kryptomarkt scheinen sich wieder etwas zu erholen, da viele Kryptowährungen auf dem Vormarsch sind! Litecoin übertrifft diese Woche für einmal in Sachen Kurs und Volumen auf einigen Börsen die anderen Kryptowährungen. Leider hatte Ripple nicht so eine gute Woche wie Litecoin. Aber die ganz grosse Überraschung diese Woche ist der solide Aufstieg von Litecoin.

Litecoin steht im Rampenlicht!

Es war eine wilde Fahrt für Litecoin in dieser Woche! Am Montag fiel der Wert von Litecoin fast unter die Marke von 100 Euro. Litecoin gewann jedoch an Stärke und stieg auf satte 125 Euro! Oder mit anderen Worten rund 130 Schweizer Franken. Im Moment ist der Wert von Litecoin etwas gesunken. (Stand heute, 14. Juni 2019) Bloomberg publiziete soeben sogar einen Artikel und bezeichnet Litecoin darin als der Gewinner der Kryptowährungen im ersten Halbjahr 2019:

https://platform.twitter.com/widgets.js

Rocket Science: Litecoin ist mehr als „nur“ eine Bitcoin-Kopie!

Litecoin ist im Grunde nichts anderes als eine Kopie des Bitcoin, mit ein paar kleinen Anpassungen im Quellcode und Algorithmus. Die Unterschiede: Bei BTC dauert die Bildung eines Blocks, in dem die Transaktionen gespeichert werden, 10 Minuten und bei Litecoin nur 2,5 Minuten. Wegen der höheren Geschwindigkeit der Blockbildung findet bei Litecoin alle 840.000 Blöcke ein Halving statt, während der Blockreward beim Bitcoin (momentan 12,5 BTC) nur alle 210.000 Blöcke halbiert wird. Beim Halving wird die Belohung für die Miner, welche die Transaktionen prozessieren, halbiert. Dies heisst aber auch, dass weniger „frische“ Coins auf den Markt kommen und somit das Angebot verkleinert wird. Oft steigt der Kurs aufgrund des Halvings daher an. Einige in der Bitcoin Community sehen Litecoin als eine Art „Testballon“ für Bitcoin: Oft wurden Änderungen im Litecoin-Quellcode wie beispielsweise das SegWit Update schneller integriert als bei Bitcoin. Zudem hat Litecoin sich vor knapp 2 Jahren bewiesen, als das Bitcoin- sowie Ethereum-Netzwerk ins Stocken kamen. Litecoin-Transaktionen blieben trotz hohem Volumen schnell, zuverlässig und günstig.

Take the „L“-Train? Litecoin Halving am 6. August!

Warum ist das gerade jetzt interessant? Etwa am 6. August steht bei Litecoin das nächste Halving an und das könnte für neue Kurshöchststände sorgen. Seit Anfang des Jahres hat sich der Preis von LTC bereits mehr als vervierfacht und folgt man der Theorie des Halving-Zyklus, stehen etwa ein bis zwei Jahre nach der nächsten Halbierung der Block-Ausschüttungen neue Höchststände an. Mit einem momentanen Preis von 130 Schweizer Franken und einer Marktkapitalisierung von 8,6 Milliarden Dollar ist Litecoin derzeit auf Platz 4 im Krypto-Markt.

Litecoin Marktkapitalisierung

Aktuell ist Litecoin die viertgrösste Kryptowährung nach Bitcoin, Ethereum und Ripples XRP.







Der Beitrag Litecoin, die Rakete der Woche 🚀 erschien zuerst auf Bitcoin News Schweiz.

Litecoin, die Rakete der Woche 🚀

13. Juni 2019

Der Bitcoin und mit ihm der gesamte Kryptomarkt scheinen sich wieder etwas zu erholen, da viele Kryptowährungen auf dem Vormarsch sind! Litecoin übertrifft diese Woche für einmal in Sachen Kurs und Volumen auf einigen Börsen die anderen Kryptowährungen. Leider hatte Ripple nicht so eine gute Woche wie Litecoin. Aber die ganz grosse Überraschung diese Woche ist der solide Aufstieg von Litecoin.

Litecoin steht im Rampenlicht!

Es war eine wilde Fahrt für Litecoin in dieser Woche! Am Montag fiel der Wert von Litecoin fast unter die Marke von 100 Euro. Litecoin gewann jedoch an Stärke und stieg auf satte 125 Euro! Oder mit anderen Worten rund 130 Schweizer Franken. Im Moment ist der Wert von Litecoin etwas gesunken. (Stand heute, 14. Juni 2019) Bloomberg publiziete soeben sogar einen Artikel und bezeichnet Litecoin darin als der Gewinner der Kryptowährungen im ersten Halbjahr 2019:

https://platform.twitter.com/widgets.js

Rocket Science: Litecoin ist mehr als „nur“ eine Bitcoin-Kopie!

Litecoin ist im Grunde nichts anderes als eine Kopie des Bitcoin, mit ein paar kleinen Anpassungen im Quellcode und Algorithmus. Die Unterschiede: Bei BTC dauert die Bildung eines Blocks, in dem die Transaktionen gespeichert werden, 10 Minuten und bei Litecoin nur 2,5 Minuten. Wegen der höheren Geschwindigkeit der Blockbildung findet bei Litecoin alle 840.000 Blöcke ein Halving statt, während der Blockreward beim Bitcoin (momentan 12,5 BTC) nur alle 210.000 Blöcke halbiert wird. Beim Halving wird die Belohung für die Miner, welche die Transaktionen prozessieren, halbiert. Dies heisst aber auch, dass weniger „frische“ Coins auf den Markt kommen und somit das Angebot verkleinert wird. Oft steigt der Kurs aufgrund des Halvings daher an. Einige in der Bitcoin Community sehen Litecoin als eine Art „Testballon“ für Bitcoin: Oft wurden Änderungen im Litecoin-Quellcode wie beispielsweise das SegWit Update schneller integriert als bei Bitcoin. Zudem hat Litecoin sich vor knapp 2 Jahren bewiesen, als das Bitcoin- sowie Ethereum-Netzwerk ins Stocken kamen. Litecoin-Transaktionen blieben trotz hohem Volumen schnell, zuverlässig und günstig.

Take the „L“-Train? Litecoin Halving am 6. August!

Warum ist das gerade jetzt interessant? Etwa am 6. August steht bei Litecoin das nächste Halving an und das könnte für neue Kurshöchststände sorgen. Seit Anfang des Jahres hat sich der Preis von LTC bereits mehr als vervierfacht und folgt man der Theorie des Halving-Zyklus, stehen etwa ein bis zwei Jahre nach der nächsten Halbierung der Block-Ausschüttungen neue Höchststände an. Mit einem momentanen Preis von 130 Schweizer Franken und einer Marktkapitalisierung von 8,6 Milliarden Dollar ist Litecoin derzeit auf Platz 4 im Krypto-Markt.

Litecoin Marktkapitalisierung

Aktuell ist Litecoin die viertgrösste Kryptowährung nach Bitcoin, Ethereum und Ripples XRP.







Der Beitrag Litecoin, die Rakete der Woche 🚀 erschien zuerst auf Bitcoin News Schweiz.

Schlechte Nachrichten für Welligkeit, wenn Visa in den Markt für grenzüberschreitende Zahlungen eintritt

11. Juni 2019
visa blockchain b2b verbinden

Visa hat eine Blockchain-basierte Plattform für grenzüberschreitende Zahlungen zwischen Finanzinstituten ins Leben gerufen. Dadurch betritt es den zunehmend überfüllten Markt, den Ripple zu erschließen versucht hat. Visa, der Blockchain-basierte B2B Connect Payment Processing-Riese von Visa, startete eine Business-to-Business-Plattform, um die Effizienz grenzüberschreitender Transaktionen für kleinere Finanzinstitute zu verbessern. Traditionell waren kleinere Institute auf die Dienste größerer zwischengeschalteter Banken angewiesen, was potenzielle Verzögerungen und hohe Gebühren zur Folge hatte. Visa B2B Connect, wie es ist

Der Beitrag Bad News For Ripple As Visa steigt in den Markt für grenzüberschreitende Zahlungen ein und wurde zuerst auf Bitcoinist.com veröffentlicht .

Vontobel lanciert ein Zertifikat auf Ripple

5. Juni 2019

Ripple

Nach Bitcoin, Bitcoin Cash und Ether baut Vontobel mit dem Open-End Zertifikat auf Ripple die Anlagemöglichkeiten auf Kryptowährungen für Anleger in der Schweiz und Deutschland weiter aus.

Wie Bitcoin basiert auch Ripple (XRP) auf der Blockchain-Technologie. Im Unterschied zu Bitcoin ist Ripple aber keine reine Kryptowährung sondern ein Zahlungs-Token – also die Währung – innerhalb des Ripple-Netzwerks, welches ein digitales Zahlungsnetzwerk für Banken darstellt, um den internationalen Zahlungsverkehr effizienter zu machen. Mit einer Marktkapitalisierung von derzeit über 17 Milliarden USD gilt Ripple gemessen an der Marktkapitalisierung nach Bitcoin und Ether als drittgrösste Kryptowährung. Die Vision der Ripple-Gründer ist es, die weltweiten Finanzsysteme zu verbinden, den Zahlungsverkehr kostengünstiger und schneller auszugestalten sowie einen gesicherten Transfer von Werten in Echtzeit zu ermöglichen.

Vontobel lanciert das erste Open-End Zertifikat auf Ripple in der Schweiz und Deutschland. Das neu aufgelegte Ripple-Zertifikat ist eine interessante Alternative zu einem Direktanlage in die Kryptowährung und bringt Anlegern einige wichtige Vorteile. Mit dem Zertifikat partizipieren Anleger an der Kursentwicklung des Ripple (XRP), ohne dass sie selbst Zugang zum Ripple-Netzwerk beziehungsweise eine «Ripple-Wallet» besitzen zu müssen. Diesen Teil übernimmt Vontobel als Emittentin des Zertifikats. Das Partizipations-Zertifikat ist ausserdem als Wertpapier handelbar an den Börsen, so dass Anleger von den Handelszeiten, Market Making, Qualitätsansprüche, Liquidität und Settlement regulierter Börsen profitieren. Allerdings müssen Anleger das Ausfallrisiko der Emittentin sowie das Marktrisiko (Kursrisiko) des Basiswertes in USD in Betracht ziehen. Es besteht keine Währungsabsicherung zum US-Dollar.

Nach der erfolgreichen Lancierung der ersten Bitcoin, Bitcoin Cash und Ether Zertifikate sowie Mini-Futures auf Bitcoin in der Schweiz und in Deutschland ist die Lancierung des Ripple Zertifikats ein weiterer Meilenstein.

«Mit der Lancierung des Zertifikats auf Ripple baut Vontobel das Angebot an Produkten, die auf Kryptowährungen basieren, weiter aus und stellt damit erneut die Technologieführerschaft und Innovationskraft unter Beweis. Wir ermöglichen Anlegern in der Schweiz und Deutschland damit attraktive Diversifikationsmöglichkeiten»

so Roger Studer, Leiter des Vontobel Investment Banking.

Weiterführende Infos und Quelle:







Der Beitrag Vontobel lanciert ein Zertifikat auf Ripple erschien zuerst auf Bitcoin News Schweiz.

Big Banks kündigen Crypto For Settlements mit Fiat-Pegged-Technologie “XRP Killer” an

2. Juni 2019
UBS Bank

Bankenriesen in den USA, in Japan und in ganz Europa haben ein Konsortium gegründet, das Kryptowährungstechnologien für grenzüberschreitende Überweisungen einsetzt. Der Umzug präsentiert auch einen direkten Konkurrenten für Ripples XRP-Token. “Crypto” -Münzen für internationale Überweisungen Nach Angaben der Nikkei Asian Review haben große japanische Bankkonzerne wie MUFG und Sumitomo ihre Kollegen in den USA und in Europa veranlasst, Fnality International zu gründen. Mit Sitz in London wird Fnality eine grenzüberschreitende Siedlung schaffen

Der Beitrag Big Banks Announce Fiat-Pegged ‘XRP Killer’ Crypto For Settlements erschien zuerst auf Bitcoinist.com .

Coinbase: Kryptowährung EOS ab sofort handelbar

31. Mai 2019

Coinbase bietet jetzt überraschend Handel mit EOS an

Jetzt kommen wir zur Überraschung der Woche: Coinbase hat die Kryptowährung EOS in die Exchange aufgenommen (Gutschein Link weiter unten im Artikel). Die Digitalwährung ergänzt bereits verfügbare Währungen wie Bitcoin und Ethereum, die bereits seit längeren gehandelt werden können. Die US-Kryptobörse Coinbase setzt damit ihre jüngste Expansion fort. In den kommenden Monaten sollen weitere Projekte folgen.

Wie das Blog-Portal Medium mitteilt, ist die Kryptowährung EOS ab sofort auf der US-Kryptobörse Coinbase handelbar. Überall dort, wo Coinbase genutzt werden kann, lässt sich ab sofort auch mit EOS kaufen und verkaufen. Ausnahmen stellen das Vereinigte Königreich und der US-Bundesstaat New York dar. Dort ist der Handel mit EOS aufgrund rechtlicher bislang nicht möglich. In der Pressemitteilung erwähnt wurde zudem, dass EOS auf Coinbase kostenlos gehandelt werden kann. Die Gebühren werden in RAM, CPUIs oder Netzwerk-Bandbreite umgerechnet und sollen wie bereits bei anderen Kryptowährungen eine Verdienstmöglichkeit für die Nutzer bieten.

Erst im Februar wurde Ripple (XRP) Teil von Coinbase. Die Stable Coins USDDC, Bitcoin, Bitcoin Cash und Litecoin sind weitere Währungen, die sich auf der Exchange kaufen und verkaufen lassen. Im April brachte der Anbieter zudem seine eigene Kreditkarte auf den Markt. Bislang nur in Großbritannien verfügbar, soll das Finanzprodukt in den nächsten Monaten weltweit ausgerollt werden. Die Coinbase Card ist eine klassische Visa-Kreditkarte mit Krypto-Support.

Einladung zu Coinbase:







Der Beitrag Coinbase: Kryptowährung EOS ab sofort handelbar erschien zuerst auf Bitcoin News Schweiz.

XRP-Anstieg als Coinbase bietet New Yorker Bürgern volle Unterstützung

13. Mai 2019
New York Xrp Coinbase

Coinbase, die in San Francisco ansässige Börse, gab bekannt, dass der XRP-Handel nun für Coinbase-Benutzer mit Wohnsitz in New York verfügbar ist. XRP-Handel auf Coinbase in NY Coinbase hat XRP im Februar 2019 als neue handelbare Kryptowährung eingeführt. Benutzern aus dem Bundesstaat New York wurde dieser Service jedoch untersagt. Der Staat New York ist besonders streng, wenn es um die Genehmigung von Geldtransferlizenzen geht, aber Ripple und Coinbase scheinen dies überwunden zu haben. Coinbase-Benutzer aus den Vereinigten Staaten

Der Beitrag XRP Surges als Coinbase bietet volle Unterstützung für Einwohner von New York und wurde zuerst auf Bitcoinist.com veröffentlicht .

Spread the love